normal groß größer 
 

Kräuter in Hülle und Fülle

12.06.2019

Sie war wieder äußerst interessant: die Kräuterwanderung mit Sabine Priezel aus Wittenberg. Am Mittwoch, dem 12. Juni, war sie in Rogätz. Elf Teilnehmer spazierten mit ihr durch den Park hin zum Kanal, wo es derzeit aufgrund des Regens üppig grünt und blüht. Über jedes Kräutlein am Wegesrand konnte die Fachfrau aus der Lutherstadt etwas erzählen.

Ob Knoblauchrauke, Klettkraut, Malve, Eisenkraut und die vielen anderen Gewächse, zu jeder gab es Empfehlungen, wie sie genutzt bzw. angewendet werden können. Im Anschluss wurde im Tintenfass das Wissen noch vertieft. Tees, Tinkturen, Cremes hatte Sabine Priezel mitgebracht.

Fürs nächste Jahr haben wir uns wieder mit der Kräuterfachfrau verabredet. Denn sie ist jedes Mal begeistert vom wildromantischen Park in Rogätz und der schönen Umgebung.

 

Foto: Im Tintenfass begann und endete die Kräuterwanderung am 12. Juni.