Stimmungsvolle "Hexenverbrennung"

Um es vorwegzunehmen: es gab kein Feuer, die Brandgefahr wäre zu groß gewesen. Und dennoch wurde am Mittwoch, dem 30. Mai, an die Verbrennung der angeblichen Hexe Theres Langebeck vor 350 Jahren erinnert.

Dass sich kurz vorher aber wie im Lauffeuer verbreitete, dass wegen der Brandgefahr alles ausfällt, das ärgerte uns Vereinsfreunde doch sehr. Zum Glück haben sich dennoch über 20 Leute nicht von den dunklen Wolken und einigen Tropfen Regen abhalten lassen und kamen trotzdem zum Tintenfass.

Dort saß man dann bis in den lauen Abend hinein in gemütlicher Runde beisammen. Vanessa Märtens und Bernd Griesecke sangen zur Gitarrre und begeisterten das Publikum. Es war ein Erlebnis und Musikgenuss, bei dem viele zu bekannten Liedern mitsangen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 31. Mai 2018

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Roland und de Mädels beim Klutturmfest
rosenroth - Karten bestellen
Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Am 13. Juni von 17 bis 18 Uhr ist der nächste Termin. Wer ...