Steine mit Geschichte in guten Händen

Der Postmeilenstein bzw. Ganzmeilenstein von Rogätz ist nach gut 150 Jahren noch einmal auf große Reise gegangen. Reinhard Rusche hat den Stein mit seinem Traktor angehoben und auf den Anhänger von Tino Kohl geladen.

Dort lag schon eine große Sandsteinkugel, das letzte Überbleibsel des Edelmanngrabes aus dem Wald bei Friedrichshöhe. Jahrzehntelang hatte die Steinkugel in einem Vorgarten nahe dem ehemaligen Kinderheim "Waldfrieden" gelegen. Dort war sie von den neuen Besitzern entdeckt worden. Das Edelmannsgrab auf dem Langen Berg gibt es schon seit den 1940er Jahren nicht mehr, später hatte die Sowjetarmee das Areal eingenommen. Soldaten haben auf dem Stein ihre Spuren hinterlassen.

Jetzt sollen die beiden gut 200 Jahre alten Steine - Postmeilenstein und Grabkugel - restauriert werden. Cathrin Bothmann in Groß Rodensleben hat diesen Auftrag der Heimat- und Kulturfreunde übernommen. Mehrere Wochen wird die Arbeit in Anspruch nehmen. In der Zwischenzeit muss der neue Standort vorbereitet werden. Auch sollen Spenden gesammelt werden.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 22. April 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Roland und de Mädels beim Klutturmfest
rosenroth - Karten bestellen
Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Am 13. Juni von 17 bis 18 Uhr ist der nächste Termin. Wer ...